Rover & Gilde

Wir treffen uns wie immer an unserem "heiligen" Donnerstag ab 19 Uhr in unserem Keller und bei gutem Wetter auf dem Mellon.

Ruzo 12

Das wohl größte Projekt der letzten Jahre ist unsere transportable Bar. Mit dem Namen "Ruzo 12" hat sie sich schon über unseren Stamm hinaus einen Namen gemacht. Konstruiert und zusammengebaut haben wir das gute Stück selbst. Meistens benutzen wir die Bar gar nicht für uns selbst, sondern um anderen Leuten Cocktails zu mixen und zu verkaufen.

Angefangen hat alles mit zwei Barelementen und geliehener Ausrüstung. Mittlerweile ist unsere Ausstattung um ein Spülelement und eine eigene Barausstattung gewachsen. Dies ist nur möglich, da viele Leute unsere Cocktails trinken und uns dadurch finanziell unterstützen. Vielen Dank dafür!

Rover Winterlager vom 21-23.1.2011

Nordwärts, nordwärts nach Missunde an die Schlei, dort wo es schneit.
Kälte kann uns nicht bezwingen, Rover seit bereit.
In der Jurte brennt ein Feuer, jeder hielt uns für verrückt.
Kälte kann uns nicht bezwingen, Odin wär entzückt.

Dieses Lager hat das Winterlager des Vorjahres auf jeden Fall getopt! Und das verdanken wir nicht nur unserem Kesselgulasch (Danke an Claudius). Nachdem wir Freitag fertig gepackt hatten und nach einer gefühlten Ewigkeit auch unsere zwei Jurten standen, was durch Eisregen und zugefrorenen Ösen erschwert wurde, haben wir erst einmal unser Abendessen gegrillt. Am nächsten Morgen stellten viele von uns fest, dass sie dank ihrer Schlafsäcke eine doch sehr angenehm warme Nacht verbracht hatten. Nach dem Frühstück wurden Pfannkuchen gebacken und eine kleine Wanderung an der Schlei unternommen. Den Abend verbrachten wir mit dem Zubereiten des Kesselgulaschs und geschätzten 1000 Patien "Werwölfe von Düsterwald". Sonntag war dann schon unser Tag der Abreise gekommen. Den Vormittag über verbrannten wir unsere Holzreste und bauten in aller Seelenruhe unsere Jurten ab. Eigentlich hat uns dieses Jahr nur der Schnee gefehlt, aber trotzdem war es das beste Lager seit langer Zeit!